Lebendig. Lebenswert. Traditionell.

Ein Spaziergang entlang der Donnerschweer Straße ist zugleich auch ein spannendes Stück Oldenburger Stadtgeschichte. Denkmalgeschützte Bauten sowie alte Bauernhäuser prägen das Stadtbild.

Der verkehrsberuhigte Teil hat sich zu einem anziehenden städtischen Kiez entwickelt und dabei seinen dörflichen Charme behalten. Es fehlt an nichts: Restaurants, Bistros, Nachtclubs, Supermärkte, Bio-, Blumen- und Fahrradläden, Outdoor-, Reise- und Weingeschäfte haben ein vielfältiges Angebot.
Der 50 Meter hohe Wasserturm ist das Wahrzeichen und das älteste Wasserwerk Oldenburgs, das ein Fünftel des Gesamtbedarfs der Stadt abdeckt.

Der Grünkohl hat eine lange Tradition in Donnerschwee und in der Grünkohlsaison steht der halbe Stadtteil Kopf.